Gefrorener Schokoladenpudding (Paleo/Zuckerfrei)

Gefrorener Schokoladenpudding (Paleo/Zuckerfrei)

8 3075

Ein cremiger, kalter Schokotraum ohne schlechtes Gewissen!

Gefrorener Schokoladenpudding (Zuckerfrei/Paleo)

Ich liebe EISCREME! Für mich ist es das allerliebste Dessert nach einem Abendessen, egal zu welcher Jahreszeit. Bei der Wahl der Geschmacksrichtung tu ich mir nie schwer, denn Schokolade ist schon seit meiner Kindheit meine erste Wahl. Seit ich mich nach Paleo ernähre (und vorallem seitdem ich meine neue Therapie angefangen habe) fällt mein geliebtes Ben & Jerry’s Eis für mich flach :-(. Aus diesem Grund habe ich mir vor einigen Monaten das wunderbare Kochbuch Paleo für Schokoladenfans – 80 glutenfreie süße Versuchungen gekauft, in der Hoffnung nicht komplett auf Kakao & Co. verzichten zu müssen. Genau aus diesem tollen Buch von Kelly V. Brozyna stammt das nachfolgende Rezept für gefrorenen Schokoladenpudding, den ich euch gerne in der ursprünglichen Paleo-Version, als auch in meiner eigenen zuckerfreien Variante vorstellen möchte.

Kurz zum Thema Zucker und Zuckerersatz: Ich habe keine Lust eine Grundsatzdiskussion zu führen, was denn nun “Paleo” sei oder nicht. Mir fiel in der letzten Zeit immer häufiger auf, wie sich User teilweise bis aufs Blut in diversen Foren, Kommentaren und Facebook-Gruppen bekriegen. Jeder will Recht haben, den anderen belehren oder teilweise seine eigenen Ansichten durchdrücken. Das wird hier auf MissKay.Tv nicht passieren und ich dulde solche Auseinandersetzungen nicht! Ich finde es erschreckend und lächerlich, wie einige Menschen andere User für die Wahl ihrer Lebensmittel, ihren Lifestyle oder geschmacklichen Vorlieben niedermachen. LEUTE, WIR REDEN HIER ÜBER’S ESSEN! ENTSPANNT EUCH MAL!

Soll doch jeder das zu sich nehmen, was er will! Mir ist es herzlich egal, ob meine Leserschaft aus Veganern, Paleoisten, Vegetariern, Pescatariern, Fast Food Junkies oder reinen Fleischfressern besteht! Solange jemand Spaß und Freude am Lesen der Rezepte hat, ist doch alles ok. Ob jemand nun in seiner eigenen Küche statt der Datteln Industriezucker oder statt der Kokosmilch Sahne verwendet, ist weder meine Entscheidung, noch habe ich das Recht mich drüber aufzuregen. Manche “Diskussionen” nehmen echt fanatische und alberne Formen an und ich möchte mich weder daran beteiligen, noch sowas auf meinem Blog lesen.

Also, nur um Klarheit bzgl. der Süßungsarten im unten stehenden Rezept zu verschaffen. Datteln = paleofreundlich. Sukrin (Mischung aus Erythrit und Stevia) = strenggenommen NICHT paleofreundlich. Alles klar? 😉

 

Viel Spaß beim Schlemmen!

Gefrorener Schokoladenpudding (Paleo/Zuckerfrei)
Yields 6
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
40 min
Prep Time
5 min
Cook Time
40 min
Ingredients
  1. 800ml Kokosnussmilch
  2. 8 entsteinte Datteln (Paleo) ODER 3,5 EL SUKRIN PLUS (zuckerfrei!)
  3. 6 Eigelb
  4. 80g Kakaopulver (ohne Zucker/zum Backen)
  5. 1 EL Vanille Extrakt
  6. 1/4 TL Flüssiges Stevia (nach Geschmack)
Instructions
  1. Wenn ihr euch für die reine PALEO-VARIANTE entschieden habt, müsst ihr zuerst die Kokosmilch und die Datteln in einem Mixer fein prürieren. Wählt ihr die ZUCKERFREIE VARIANTE, so reicht es, wenn ihr die Kokosmilch mit dem Sukrin cremig rührt.
  2. Eigelb, Kakaopulver, Vanille-Extrakt und flüssiges Stevia hinzufügen und pürieren/cremig rühren.
  3. Nun die Masse in eure Eismaschine geben und nach der Anleitung des Herstellers zubereiten. Bei mir hat es ca. 40 min gedauert, bis ich eine eisähnliche Konsistenz hatte.
  4. Als nächstes die Masse in eine große Kunststoffform geben und ggf. nochmal mit einem Pürierstab (oder auch Mixer) eventuelle Klümpchen wegpürieren, damit ihr eine schöne samtige homogene Creme erhaltet.
  5. In den Gefrierschrank stellen und bei Bedarf portionsweise entnehmen. LECKER! 🙂
Notes
  1. Ihr braucht für dieses Rezept eine Eismaschine. Ich benutze die Krups G VS2 41 Eismaschine Venise
Adapted from Kelly V. Brozyna
Adapted from Kelly V. Brozyna
misskay.tv http://misskay.tv/

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 814
Low Carb Omlette à la Thai

0 624

8 KOMMENTARE

  1. Hey 😉
    Da könntest du natürlich Recht haben. Danke für deine Antwort und deine unermüdliche “Arbeit” hier die du in deinen Blog steckst. Bin weiterhin sehr gerne Besucher gg
    LG PS: werde ich mir natürlich sofort vermerken und nachmachen hehe

  2. Ben & Jerry´s Cookie Dough – da könnte ich mich ja reinlegen! Aber weil ich das ja auch nicht mehr esse, werd ich mich diese Woche auch mal an Eis versuchen. Allerdings ohne Eismaschine. Hast du das schon mal probiert und vielleicht Tipps?
    Liebe Grüße!

    • Huhu! Du könntest folgendes ausprobieren: Masse wie beschrieben zubereiten und dann in den Gefierschrank stellen. Alle 30min herausnehmen und ordentlich durchmixen oder pürieren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Je nachdem wie gut dein Gerät ist (welches hast du dir nochmal gekauft?), könnte es was werden! Lass mich wissen, wie es geklappt hat.

  3. Im übrigen kann ich dir nur zustimmen zu allem was du in deiner Einleitung zum Thema Grundsatzdiskussionen schreibst! Das ist mir auch schon aufgefallen und hat mich auch dazu gebracht aus diversen Facebook-Gruppen auszutreten. So macht weder Nachkochen, noch neue Rezepte entwickeln Spaß. Und gerade Essen soll meiner Meinung nach ja Spaß machen und nicht dogmatisch überbewertet werden.

Leave a Reply