Knusprige Hähnchenleber auf frischem Blattspinat (Paleo)

Knusprige Hähnchenleber auf frischem Blattspinat (Paleo)

2 2774

Die Einstiegsversion für alle, die Angst vor Innereien haben!

Knusprige Hähnchenleber auf Blattspinat mit Ranchdressing

Heute möchte ich euch gerne dieses unfassbar leckere Rezept für kross-gebratene, paleo-freundlich panierte Hähnchenleber auf einem Bett aus frischem Blattspinat und selbstgemachtem Ranchdressing vorstellen. Ursprünglich stammt es aus dem neusten Kochbuch Well Fed 2 von Melissa Joulwan .

Mich haben Innereien nie wirklich angemacht, denn der bloße Gedanke an schleimige Organe lößte bislang immer den Würgereflex in mir aus. Bis ich dann vor einigen Jahren zum BBQ eingeladen wurde und man mir auf Holzkohle gegrillte Hähnchenleber servierte . Tapfer, aber aufs Schlimmste gefasst, probierte ich ein Stück – und war hin und weg!

Seitdem hatte ich keine gegrillte Leber mehr und traute mich ohne Rezept und Anreiz auch nicht dran. Dies änderte sich schlagartig als ich mir das aktuelle Kochbuch Well Fed 2 von Melissa Joulwan diesen Sommer zulegte. Es gefällt mir mindestens genauso gut wie Well Fed und ist eine feste Konstante in meinem Küchenalltag. Und wie es der Zufall so will – siehe da, dieses geniale Paleo Kochbuch beinhaltet tatsächlich auch ein Rezept für Hähnchenleber!

Knusprige Hähnchenleber auf frischem Blattspinat mit Ranchdressing
Serves 2
Gluten-, nuss- und laktosefrei.
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Prep Time
10 min
Cook Time
15 min
Für die Hähnchenleber
  1. 500g Hähnchenleber
  2. 1/2 Tasse Kokosnussmilch
  3. 1/3 Tasse Kokosmehl
  4. 2 EL Tapiokastärke
  5. 2 TL Paprikapulver
  6. 2 TL getrockneter, gehackter Knoblauch
  7. 1/2 EL gemahlener Kreuzkümmel
  8. 2 TL Salz
  9. 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  10. 1/2 TL gemahlene Nelken
  11. 1 Messerspitze Cayenne Pfeffer
  12. 2-4 EL Kokosöl
Salat und Dressing
  1. 2-4 handvoll frischen Blattspinat
  2. 1/2 Tasse Mayonnaise
  3. 1/3 Tasse Kokosnussmilch
  4. 1 EL Zitronensaft
  5. 1 EL gehackter Schnittlauch
  6. 1 EL kleingehackter Schnittlauch
  7. 1 TL Zwiebelpulver
  8. 1/2 TL getrockneter Dill (oder 1 TL frischer Dill)
  9. 1/2 TL Salz
  10. 1/2 kleine zerdrückte Knoblauchzehe
  11. (Messbehälter für das amerikanische “Tassen”-System gibt’s übrigens auch bei Amazon
  12. . Alternativ könnt ihr auch mit einem Becher messen, der genau 250ml fasst.)
Zubereitung Spinat und Dressing
  1. Alle Dressing- Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
  2. Blattspinat verlesen, waschen und trocken schleudern.
  3. Blattspinat in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Dressing anrichten (ihr werdet wahrscheinlich nicht das gesamte Dressing brauchen.Schmeckt es nach Belieben ab.)
Zubereitung Hähnchenleber
  1. Hähnchenleber in 5 cm große Stücke schneiden, zusammen mit der Kokosmilch in eine Schüssel geben und 10min marinieren lassen.
  2. Trockene Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen, danach in eine ZipLock-Tüte geben und die marinierten Hähnchenleber hinzufügen.
  3. ZipLock-Tüte solange vorsichtig schütteln, bis die Leberstücke mit der Panade ummantelt sind.
  4. 2 EL Kokosöl in einer Pfanne auf mittel-hoher Stufe erhitzen.
  5. Hälfte der Leberstücke in die Pfanne geben, sie sollen sich auf keinen Fall berühren, und für 3-5 min knusprig braun braten. (Bitte seid vorsichtig, da die Leber bei der Hitze aufplatzen wird! Das ist normal und soll so sein. Am besten wäre es einen Spritzschutz auf die Pfanne zu legen, falls ihr sowas habt. Ansonsten haltet bitte Abstand zur Pfanne!)
  6. Leberstücke mit einer Zange umdrehen und die andere Seite braun braten.Danach herausnehmen und auf einem Blatt Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Jetzt könnt ihr die zweite Hälfte der Stücke in der Pfanne braten.
  8. Blattspinat auf zwei Teler aufteilen, die knusprigen Hähnchenlebern darauf anrichten und mit Zitronensaft beträufeln. Et voilà!
Adapted from Well Fed 2
Adapted from Well Fed 2
misskay.tv http://misskay.tv/
Buchempfehlung:

Das Originalrezept für die Hähnchenleber findet ihr in diesem Kochbuch:

Das Rezept fürs Ranchdressing habe ich aus Michelle Tams Kochbuch:

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 2104
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 1862
Low Carb Omlette à la Thai

0 1442

2 KOMMENTARE

    • Huhu Iris! Danke für deinen Kommentar. Ja Innereien sind echt so ne Sache, Leber ich kein Thema, aber an Nieren und Herzen habe ich mich noch nicht rangetraut. Hast du schonmal mit Hirn gekocht?

Leave a Reply