Review: Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungen

Review: Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungen

0 1712
Garnier BB Cream Medium Swatch
Garnier BB Creamfür sensible Haut vs. Missha Perfect Cover BB Cream

Vor einiger Zeit trudelte bei mir ein PR-Paket mit der Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungenein. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei Garnier dafür bedanken, dass ich sie testen durfte. Nun hatte ich endlich die Zeit und Ruhe die BB Cream auf Herz und Nieren zu testen und denke, dass ich ein ganz gutes Urteil abgeben kann.

Erwähnenswert wäre noch, dass ich sehr sensible, eher trockene und zu Couperose / Rosazea neigende Haut habe. Leider gibts bei mir auch einige fiese Stellen abzudecken, hauptsächlich um die Nase herum und vereinzelte rote Äderchen an den Wangen. Nicht schön, glaubt es mir, da hätte ich lieber unreine Haut…. 🙁 Egal, der Punkt ist, dass ich schon eine Foundation bzw. BB Cream mit mittlerer bis hoher Deckkraft brauche, um einen ebenmäßigen Teint zu erzielen.

Bisher habe ich immer die Missha M Perfect Cover B.B Cream No. 27 in der Nuance “honey beige” benutzt und bin ihr seit mehr als 2 Jahren treu geblieben. Begeistert hat mich vorallem die Deckkraft, Verträglichkeit und das Satin-Finish. Eine ausführliche Review, Swatches und Vergleiche zu anderen BB Creams findet ihr hier und hier.

Genug geschwärmt, jetzt nehmen wir die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungen für sensible Haut unter die Lupe.

Verfügbarkeit: In vielen Drogeriemärkten oder bei Amazon

Textur:

Beim Verreiben fühlt sich die BB Cream sehr glitschig an und ich empfinde sie als nass auf dem Gesicht (Silikone?). Ausserdem ist die Konsistenz recht dünn auf der Haut und verteilt sich leider etwas fleckig auf dem Gesicht, selbst wenn ich sie gründlich eingearbeitet habe. Dank ihrer Dünnflüssigkeit trocknet  sie allerdings sehr schnell und man kann sie auch problemlos schichten. Bei der zweiten Schicht wirkt der Teint dann auch ebenmäßiger und nicht mehr ganz so fleckig.

Deckkraft:

Leicht bis mittel. Positiv anzumerken ist die Tatsache, dass sie sich gut schichten lässt, was jedoch wiederum auch mehr Zeit am Schminktisch bedeutet. Persönlich würde ich mir ehrlich gesagt eine höhere Deckkraft wünschen. Das Herstellerversprechen von “abgedeckten Rötungen” wird kaum eingehalten. Um einen schönen Teint zu erwirken muss noch ordentlich mit Concealer nachgearbeitet werden. Schade … !

Geruch:

Naja, nicht wirklich meins… . Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungen ist zwar unparfürmiert, riecht aber irgendwie “mineralisch” , chemisch und nicht so angenehm, wie beispielsweise die Missha BB Cream. Dafür verfliegt der seltsame Geruch nach wenigen Minuten auf der Haut.

 Farbe:

Im Vergleich zur Missha BB Cream wirkt die Nuance “Medium” der Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Anti-Rötungen etwas rosastichig. Auf der Haut aufgetragen gleicht sie sich jedoch gut dem eigenen Hautton an, was definitiv auch auf die geringe Deckkraft zurück zu führen ist. Jedenfalls gibt es keine harten Übergänge und der Teint wirkt natürlich.

Haltbarkeit und Finish:

Das Finish würde ich als matt beschreiben. Trockene Hautstellen und -schüppchen werden bei mir nicht betont. Mit der Haltbarkeit bin ich recht zufrieden, nach einem Arbeitstag hält die Garnier BB Cream ganz gut.

Review-Übersicht
3

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply