Supplements & Nutrition Haul Februar 2015

0
1232

Heute möchte ich gerne mit euch meine “Hits n’ Shits” teilen, die ich im Februar eingekauft habe. In meinem Einkaufskörbchen landeten zwei Zuckerersatzmittel, japanischer Gourmet-Tee, mein liebstes Kokosöl und ein neues Produkt von Coconut Secret aus den USA. Vielleicht ist ja das eine oder andere interessante Produkt für euch dabei oder ich kann euch zumindest bei einer Kaufentscheidung weiterhelfen.

Sukrin Gold

 

Dieses Zuckerersatzprodukt habe ich zusammen mit dem unten stehenden Sukrin Plus in meinem lokalen Edeka entdeckt. Sukrin Gold wird als Ersatz für braunen Zucker angepriesen. Wie ihr in meinem Foto sehen könnt, sieht es nicht nur wie echter brauner Rohrzucker aus, sondern hat auch eine nahezu identische Konsistenz. Es scheint mir lediglich etwas feuchter zu sein. Bis jetzt habe ich es noch nicht in einem Rezept testen können, lediglich pur und im Kaffee probiert. Es schmeckt erstaunlich rund und hat einen leicht karamelligen Geschmack, wie man ihn vom Rohrzucker her kennt. I like ! 🙂

 Sukrin Plus

 

Bei diesem zweiten Produkt von Sukrin handelt es sich ebenfalls um eine Mischung aus Erythrit und Stevia, allerdings erinnert das Sukrin Plus an feinen weißen Kristallzucker. Es hatte mich angesprochen, weil der Hersteller verspricht, dass es sich besonders gut in Flüssigkeiten verarbeiten lässt. Das kann ich bestätigen, denn ich hatte es bereits sehr erfolgreich in meinem Rezept für gefrorenen Schokopudding angewendet. Ich bin absolut begeistert, da es weder einen bitteren Nachgeschmack hat, noch ein komisches Mundgefühl macht und sich hervorragend selbst in kalten Speisen auflost! Ausserdem schmeckt es -nach meinem Empfinden- deutlich süßer als normaler Haushaltszucker und ist demnach viel ergiebiger. Für mich ein Nachkaufprodukt!

 

New World Gourmet Kokosöl

 

Mein Standard in Sachen Kokosöl! Normalerweise kaufe ich es immer bei uns im Real und empfehle euch dort mal danach zu schauen, falls ihr noch auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Kokosöl seid, das ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Alternativ findet ihr das New World Gourmet Kokosölauch bei Amazon (dort kostet es genausoviel wie in meinem Real, allerdings fallen logischerweise noch Versandkosten an). Dieses Kokosöl hat einfach einen echt fairen Preis, ist naturbelassen, ohne Gentechnik und schonend verarbeitet.

 

Genmaicha

Genmaicha ist für mich ein Gourmet-Tee, den man nicht jeden Tag kannenweise trinkt, sondern sich in besonderen Momenten für den bewussten Genuss gönnt. Ich habe ihn in meinem lokalen Asialaden mitgenommen, allerdings nicht zu dem Preis, für den ihr in bei Amazon bekommt! Das Originalprodukt bei Amazon kann ich euch nicht mit gutem Gewissen verlinken, da es dort 10 EUR kostet, was ich bei einem Nettogewicht von 53g für eine absolute Frechheit halte! Ich habe aber alternativ einen anderen Genmaichabei Amazon gefunden, der mir ebenso gut erscheint. Ansonsten bin ich mir sicher, dass ihr diesen leckeren Grüntee mit geröstetem braunen Reis bestimmt in einem gut sortierten Teeladen findet.

 

Coconut Nectar

 

Dieser Kauf war ein Versehen! Eigentlich wollte ich bei iherb.com meine gewohnte Dosis Coconut Aminos kaufen, dabei landete jedoch ungeplanterweise dieser Coconut Nectar im Einkauskorb. :-/ Als ich das Produkt zuhause auspackte wunderte ich mich noch, warum die Flasche so viel größer als sonst ist und wieso sich der Inhalt so zähflüssig bewegte wie Honig. Erst beim zweiten Blick auf das Etikett wurde mir klar, dass ich das falsche Produkt erwischt hatte. Tja, und nun? Geschmacklich ist dieser Syrup leider so rein gar nix für mich. Geschmacklich erinnert er mich irgendwie an Melasse. Einerseits ist Coconut Nectar reich an Mineralien und hat einen niedrigen glykemischen Index, andererseits mag ich aufgrund des komischen Eigengeschmacks nicht ohne weiteres damit süßen. Wisst ihr vielleicht was ich mit dem Zeug machen soll?

Leave a Reply