Veganer “Milchreis” mit Apfel und Zimt (Paleo/Low Carb)

Veganer “Milchreis” mit Apfel und Zimt (Paleo/Low Carb)

Veganer “Milchreis” mit Apfel und Zimt (Paleo/Low Carb)

Vermisst ihr eine schöne heiße Schale Milchreis, wenn es draußen eklig und kalt ist? Dann geht’s euch genauso wie mir. Mit diesem Rezept schlagt ihr auch gleich vier Fliegen mit einer Klappe: es ist low carb, vegan, paleo und dazu noch hypoallergen! An die Löffel, fertig, essen! 🙂

Ok, ihr ahnt es schon, irgendwo muss es doch einen Haken geben oder? 😉 Ich verrate euch die “Geheimzutat” und mal schauen, was ihr dann sagt: Blumenkohl! Ja, richtig gelesen. Blumenkohl. Na, schockiert? Müsst ihr nicht sein! Ich verspreche euch, dass man das vielseitige Gemüse NICHT rausschmeckt. Ich habe diesen Milchreis nun schon zweimal zum Frühstück nachgekocht und war absolut hin und weg. Selbst mein getreideverliebter Mitbewohner fand’s lecker und das will was heißen! Schiebt potenzielle Vorurteile beiseite und traut euch! Blumenkohl und Äpfel sind gerade in der Saison, schön günstig und passen wunderbar in die herbstliche Jahreszeit.

Übrigens kann ich mich leider nicht als Erfinderin dieses tollen Milchreis-Rezepts rühmen, denn es stammt aus der fähigen Feder von Martine Partridge. Allerdings benutzt Sie -statt Kokosraspeln- gemahlene Tigernuss, die ich leider nicht vorrätig habe. Nichtsdestotrotz ziehe ich den Hut vor Martine, gut gemacht und super lecker!

Anpassung für Low Carber: je nachdem welche Sorte Apfel ihr wählt, könnt ihr den Zuckergehalt gut kontrollieren. Die Sorte mit dem meisten Zuckergehalt  ist “Sternrenette” (245g/kg) und die niedrigste in Zucker ist “Kaiser Alexander” (47,1g/kg).  (Quelle: Apfelsorten). Anstelle von Datteln, Kokoszucker oder Ahornsirup könnt ihr optional eine Mischung aus Stevia und Erythrit zum Süßen nehmen. 

 

SAM_7883

SAM_7884

SAM_7885

Veganer "Milchreis" mit Apfel und Zimt (Paleo/Low Carb)
Serves 2
Write a review
Print
Zutaten
  1. 1 Dose Kokosmilch
  2. 1/2 Tasse* Blumenkohlreis (entstielte Blumenkohlröschen mit einer Käsereibe gerieben)
  3. 1/2 Tasse* Kokosraspeln
  4. 2 Tasse* geriebener Apfel
  5. 1 TL Vanille Extrakt
  6. 1/2 TL gemahlener Zimt
  7. gehackte Datteln, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker (Optional)
Anleitung
  1. Kokosmilch, Blumenkohlreis, Kokosflocken, geriebenen Apfel, Vanille und Zimt in einem großen Topf für 15-20min köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit mal probieren, ob euch das so süß genug ist. Alternativ könnt ihr beim Kochprozess noch gehackte Datteln, Kokoszucker oder Stevia-Erythit-Mix (nur für Low Carber) dazugeben, falls gewünscht.
  3. Warm oder kalt servieren.
  4. Bei Bedarf mit Ahornsirup, Bananenscheibchen, geschnippeltem Obst und/oder zusätzlichem Zimt garnieren.
Hinweis
  1. * Die amerikanische Tassen-Messbecher bekommt ihr günstig bei Amazon. Alternativ könnt ihr mit einer Tasse messen, die genau 250ml fasst (1 cup = 250ml Volumen).
Adapted from Eat Heal Thrive
Adapted from Eat Heal Thrive
misskay.tv http://misskay.tv/
DISCLAIMER:Bei den verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte und ich werde am Verkauf beteiligt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Danke für eure Unterstützung!

ÄHNLICHE ARTIKEL

Borscht (Paleo/Vegan)

0 4881

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply