DIY Lush Dream Steam (Vegan)

0
2139
DIY Lush Dream Steam (DIY Beauty Rezept)

Ich hab mich getraut und mein erstes Lush “Copy Cat” Rezept kreirt – ganz alleine! Zugegeben, der erste Versuch ist direkt in die Hose gegangen (ich hatte mich mit dem Einsatz der ätherischen Öle verschätzt), allerdings konnte ich den Fehler schnell und ohne Schäden beheben. Darf ich vorstellen? Hier kommt mein DIY Beauty Rezept für die Lush Dream Steam Toner Tabs! Garantiert einfach, schnell und deutlich günstiger als das Original herzustellen. 

Okay, ich wette ihr werdet erstmal aus den Latschen kippen, wenn ihr euch im Rezept die Inhaltsstoffe durchlest und denkt: “32 Tropfen Rosenöl?!? Und das nennt die ‘günstiger’ als das Lush Originalprodukt? WTF?!”. Nein ich habe keinen Knall und bestimmt auch nicht zu viel Geld rumfliegen. 🙂 Bitte lasst mich erklären, bevor ihr mich für verrückt haltet: Ja, echtes Rosenöl ist das teuerste ätherische Öl, das es auf dem Markt gibt. Hintergrund sind die Herstellungskosten. Man benötigt eine unfassbar große Menge an Rosenblättern, bis man auch nur einen einzigen Tropfen Rosenöl gewinnen kann. Daher der astronomische Preis.

Für 1ml (!!!) Rösenöl zahlt man gut und gerne (je nach Anbieter) zwischen 14 und 20 EUR im Internet. Das ist ein Batzen Geld, darüber brauchen wir gar nicht zu diskutieren. ABER: für einen Lush Dream Steam Toner Tab zahlt ihr sage und schreibe 3,95 EUR! Mein DIY Lush Dream Steam Rezept ergibt 24 Tabs, das wären aufgerundet 95 EUR, wenn ihr soviele bei Lush direkt bestellen würdet. Jetzt sieht das Ganze schon wieder anders aus, die hohen Anschaffungskosten für Rosenöl sind also relativ, wie ihr sieht.

Außerdem wird ätherische Rosenöl wahrscheinlich eines der wenigen Zutaten sein, die ihr überhaupt kaufen müsst. Natron, Zitronensäure (nimmt man zum Entkalken von Kaffeemaschinen) und Silikonförmchen werden wohl in den meisten Haushalten zu finden sein. Und jeder der zumindest schon mal ein bisschen seine Nase in DIY Beauty Rezepte gesteckt hat, wird bestimmt schon das eine oder andere ätherische Öl von meiner Liste zuhause haben. 

Ich habe das Rezept extra so kreiert, dass ihr es nach euren Bedürfnissen und eurem Geldbeuteln entsprechend in der Menge anpassen könnt. Ihr müsst nicht gleich 24 Dream Steam Tabs produzieren, mit 8 kommt ihr auch schon gut zwei Monate aus. Ich habe mich für eine größere Menge entschieden, weil ich – neben meinem “Eigenbedarf” – noch einige verschenken wollte. Sie sind mir übrigens förmlich aus der Hand gerissen worden. 😉 

Viel Spaß beim Nachmachen!

SAM_8432

SAM_8408

SAM_8440

DIY Lush Dream Steam (Vegan)
Yields 24
Write a review
Print
Inhaltsstoffe
  1. 160g Natron
  2. 80g Zitronensäure
  3. 60 Tropfen Lavendelöl
  4. 1ml Rosenöl
  5. 20 Tropfen blaues Kamillenöl
  6. 20 Tropfen Geranienöl
  7. 16 Tropfen Teebaumöl
  8. 16 Tropfen Orangenöl, süß
  9. getrocknete Rosenblüten (optional)
  10. Silikonform
  11. einige Tropfen Wasser
Anleitung
  1. Bitte zieht euch Gummihandschuhe an, bevor ihr zu arbeiten beginnt!
  2. Wenn ihr getrocknete Rosenblüten zur Hand habt und als Deko verwenden möchtet, dann solltet ihr als erstes einige Blätter in eure Silikonmulden legen. Diesen Schritt könnt ihr aber auch auslassen, obwohl er optisch einiges hermacht.
  3. Als nächstes den Natron und die Zitronensäure in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.
  4. Danach alle ätherischen Öle tröpfchenweise hinzufügen und stetig mit einem Plastiklöffel oder Silikonspatel durchmischen, damit sich alle Duftstoffe gleichmäßig verteilen.
  5. Nun kommt es zum etwas "heiklen" Part und ich bitte euch eher nach dem Motto "weniger ist mehr" zu verfahren: 2-5 Tropfen Wasser zu eurem Pulvergemisch hinzugeben (am besten unterschiedliche Stellen beträufeln) und dann direkt rühren. Euch wird auffallen, dass es zu sprudeln beginnt. Das ist normal, wir wollen jedoch durch das Rühren des Pulvers die Reaktion wieder unterbinden. Sinn und Zweck des dazugetröpfelten Wassers ist es das Pulvergemisch zu befeuchten, ohne dass ihr auf einmal eine blubbernde Brause vor euch habt. Das Pulver muss leicht feucht sein, damit ihr es zusammen pappt und in eine Form gepresst werden kann. Das Pulver ist feucht genug, wenn ihr es zwischen den behandschuhten Fingern zusammendrücken könnt und die Form behält.
  6. Jetzt heißt es schnell sein: das feuchte Pulver gleichmäßig in 24 Silikonmulden verteilen und mit den Finger so fest ihr könnt in die Form pressen. Seid nicht zimperlich, der Kram soll nämlich nach dem trocknen die Form behalten und nicht direkt auseinander bröseln.
  7. Nun die Silikonförmen in einem gut belüfteten Raum mindestens 8 Stunden lang (am besten über Nacht) trocknen lassen.
  8. Die fertigen trocknen Tab vorsichtig aus den Mulden drücken und fertig sind eure eigenen Dream Steam Tabs! 🙂
Anwendung
  1. Gesicht wie gewohnt reinigen.
  2. Eine große Schüssel (sollte 1-2L fassen können) mit heißem - nicht kochendem - Wasser füllen. Einen Tab in die Schüssel geben, Gesicht drüber halten und am besten noch ein Handtuch über den Kopf legen, sodass der aromatische Toner sich auf eure Gesicht konzentriert. Augen schließen und für 5-10min über dem duftenden Dampf entspannen.
  3. Danach das Gesicht trocken tupfen und wie gewohnt eure Gesichtspflege auftragen.
  4. Bei Bedarf 1-2 Mal wöchentlich wiederholen.
misskay.tv http://misskay.tv/

DISCLAIMER: Bei den verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte und ich werde am Verkauf beteiligt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Danke für eure Unterstützung!

Leave a Reply