Emu Oil Well Pure Australian Emu-Öl Review

Emu Oil Well Pure Australian Emu-Öl Review

0 2255

Rettet deine Haut - buchstäblich!

Emu Oil Well Pure Australian Emu Oil

“Wenn du nur noch ein Pflegeprodukt für den Rest deines Lebens benutzen dürftest, welches würdest du wählen?” Ich musste gar nicht lange darüber nachdenken, als ich diese Frage las, denn für mich gibt es nur ein ultimativ bewährtes Allround-Produkt, das bei mir Tag und Nacht zum Einsatz kommt: australisches Emu-Öl!

Noch nie davon gehört? Das ist nicht weiter verwunderlich, da es in Europa eher als Insider-Tipp gehandelt wird, in den USA aber – dank einer Show von Oprah- schon längst salonfähig ist. In Deutschland kann man Emu-Öl schon seit einiger Zeit über Amazon beziehen, allerdings sind dort die Preise teilweise horrend und die Qualität fragwürdig. Ich kann guten Gewissens tatsächlich nur die Emu-Öl-Produkte von The Emu Oil Well empfehlen. Nein, ich werde leider nicht für diese Aussage bezahlt, bin lediglich eine überzeugte Kundin. 😉 Vor 6 Jahren fing ich damit an und kaufe seit dem regelmäßig die Augencreme und das reine Emu-Öl nur noch von dieser Marke über feelunique.com.

Was ist Emu-Öl?

Ok, jetzt wird’s ein bisschen haarig und ich kann meine veganen Leser förmlich aufschreien hören: Emu-Öl wird aus dem Fettgewebe des australischen Laufvogels – dem Emu – gewonnen. Schockschwerenot – ich hab’s gesagt! JA, eure schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden – ich schmiere mir tierisches Fett in die Visage und LIEBE es! 🙂 Genaueres zur biochemischen Zusammensetzung hatte ich bereits in meiner Review zur The Emu Oil Well Moisturising Eye Cream geschrieben.

 Wie wirkt Emu-Öl?

Die Heil- und Wirkweise von Emu-Öl klingt wirklich fast reißerisch, wenn man sich die angepriesenen Fähigkeiten so durchliest: Feuchtigkeitspflege bei rissiger Haut, Heilung von Wunden und Sonnebrand, entzündungshemmend, anti-viral, anti-bakteriell etc. pp. Klingt eigentlich schon zu gut, um wahr zu sein!

Ich muss gestehen, dass ich jahrelang Emu-Öl unter den rein kosmetischen Aspekten benutzt hatte, da meiner hypertrockenen, sensiblen und geröteten Haut wirklich rein gar nichts so viel an Feuchtigkeit und Beruhigung bringt wie dieses Öl. Von den medizinschen Aspekten wurde ich erst durch einen reinen Zufall überzeugt, als ich mir während eines Auslandurlaubs eine schmerzhafte Augenlidentzündung zuzog. Weit und breit war keine Apotheke in der Nähe und da saß ich nun mit einem schönen Gerstenkorn und einem mega angeschwollenen Unterlid. Gott sei dank hatte ich mein Emu-Öl dabei und mir fiel siedend heiß ein, dass es auch entzündungshemmend wirken soll. Da ich verzweifelt war schmierte ich mir doch tatsächlich einen Tropfen Emu-Öl um und INS Auge (was hatte ich auch schon zu verlieren?!) und legte mich dann ins Bett. Am nächsten Morgen war von der Augenentzündung kaum etwas übrig geblieben und nach einer zweiten Behandlung komplett verschwunden! Der Wahnsinn, wenn ihr mich fragt! Seit dem bin ich ein Believer. 🙂

Inhalt: 50 ml (gibt’s noch in der 150ml Größe)

Preis: 12,17 EUR ( 15,84EUR für 150ml)

Erhältlich: Bei feelunique.com

Das sagt der Hersteller:

  • 100 % reines, dreifach raffiniertes Emu-Öl aus Australien.
  • Zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen als Folge von Arthritis oder Verletzungen.
  • Zur Beruhigung und Hemmung von Entzündungen als Folge von Akne, Dermatitis, Ekzemen, Schuppenflechte und rissiger Haut.
  • Als Feuchtigkeitspflege für trockene, schuppige oder rissige Haut.
  • Zur Heilung und Beruhigung von Verbrennungen und Sonnenbrand.

Anwendung: Auf die betroffenen Hautstellen, die Kopfhaut, das Gesicht oder Dekolleté sanft einmassieren. Weniger ist hier definitiv mehr! Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Ich persönlich schmier es mir als Serum vor meiner Nachtpflege auf mein komplettes Gesicht, Hals und Dekolleté, betupfe Rasurbrand und eingewachsene Härchen damit und behandel alle Möglichen Hautprobleme wie Verbrennungen und entzündete Stellen. Zu Ekzemen, Arthtitis usw. kann ich nicht viel sagen, da ich darunter Gott sei dank nicht leide, aber diverse Studien bestätigen die Wirksamkeit. Vielleicht schreibe ich dazu noch eine wissenschaftliche Zusammenfassung…. .
 
Inhaltsstoffe: 100% reines Emu Öl
 
Duft: ein kaum zu vernehmender “nußiger” Geruch. Obwohl es sich hier um das tierische Fett eines Federviehs handelt, müßt ihr keine Angst haben, dass ihr ranzig oder nach Brathähnchen riecht. 😉 Nachdem ich das Öl in meine Haut eingearbeitet habe, rieche ich ehrlich gesagt gar nichts mehr. Dank der 3-fachen Raffinerie ist es nahezu geruchslos.
 
Konsistenz und Ergiebigkeit: Wie der Name es schon vermuten läßt, ist die Kosistenz ölig, hat aber die Eigenschaften eines Trockenöls, es ist also nicht schmierig, sondern penetriert alle Hautschichten und zieht gut ein. Die Ergiebigkeit ist übrigens unschlagbar gut! Für mein gesamtes Gesicht reicht mir wirklich nur ein Tropfen! Wie gesagt, ihr braucht wirklich nur ganz wenig von dem Emu-Öl! Dank des neuen Pump-Spenders (als ich das erste Mal bei Emu Oil Well Öl bestellte, wurde es noch in einem Blechtiegel verschickt) lässt sich die Flüssigkeit tröpfchenweise und hygienisch sauber dosieren. 50ml des Öls halten bei mir mehrere Monate trotz täglicher Verwendung.

 

Wirksamkeit und Verträglichkeit:  Nach dem sanften Einmassieren merke ich sofort wie sich meine Haut entspannt und gierig die Feuchtigkeit aufsaugt. Kein Brennen, Jucken oder sonstiges. Selbst (oder besonders?) für sensibelste Haut geeignet.

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply