Review: Deo ohne Aluminium von Wolkenseifen

Das perfekte aluminiumfreie Deo gibt es doch!

0
2394
Wolkenseifen Deocreme ohne Aluminiumsalze

“Deo ohne Aluminium” ist derzeit das aktuellste Modewort in aller Munde: Große Kosmetikkonzerne wie Unilever (z.B. Dove und Rexona) oder Beiersdorf (z.B. Nivea) vermarkten seit einigen Monaten  ihre aluminiumfreien Deos im großen Stil. Seit vielen Jahren stehen Aluminiumsalze in Deos unter Verdacht bei Frauen für Brustkrebs und generell für negative Einflüssen (wie hormonellen Veränderungen) auf den menschlichen Organismus verantwortlich zu sein. Ich persönlich vertrage Deo mit Aluminium überhaupt nicht, da es meine Poren verstopft, was zu schmerzhaften subkutane Hautentzünden und -reizungen führt. Ihr könnt mir glauben, dass das weder ein schöner Anblick, noch angenehm war! Aus diesem Grund habe ich mich bereits vor drei Jahren auf die Suche nach DEM perfekten Deo ohne Aluminium gemacht. Meine Odysee führte mich durch sämtliche aluminiumfreie Deos aus der Drogerie und endete schließlich bei einer kleinen Naturkosmetikmanufaktur aus Baden-Württemberg. Hier bin ich geblieben und bin bis heute glückliche Kundin. In diesem Beitrag möchte ich euch gerne die kultigen Deocremes aus dem Haus “Wolkenseifen” vorstellen.

Was macht die Deocremes von Wolkenseifen so besonders?

“Natürliche, vegane Deocreme die hält, was sie verspricht. Eine kleine Fingerspitze reicht und somit ist die Dose sehr ergiebig. Das Produkt kommt ohne Aluminiumsalze aus. Deshalb verhindert es nur den Schweißgeruch, nicht aber die Schweißbildung.” – Wolkenseifen

Das Herstellerversprechen kann ich ohne weiteres sofort unterschreiben, denn es deklariert sehr klar in wenigen Sätzen, worin der Unterschied zu den aluminiumfreien Deos von Wolkenseifen und den herkömmlichen Anti-Transpiranten mit Aluminiumsalzen besteht. Mit den Deodorants (“Entriechern”) von Wolkenseifen wirst du schwitzen – aber nicht stinken! Warum? Durch den Verzicht auf Aluminiumsalze werden die Hautporen und Schweißdrüsen nicht verengt, wie es bei den kommerziellen Anti-Transpiranten (“Scheißhemmern”) der Fall ist. Somit wird weiterhin Schweiß freigesetzt. Allerdings verhindern die, in den Deocremes enthaltenen desodorierende Inhaltsstoffe – wie Kokosöl und Baking Soda – die Geruchsbildung unter den Achseln und pflegen zudem die empfindliche Haut.

 

Inhalt: 25ml bzw. 50ml

Preis: 5,50EUR bzw. 7,50EUR

Erhältlich: nur bei Wolkenseifen

Anwendung: Mit der Fingerspitze kurz in die Deocreme stippen und die Creme auf der Achselhaut verteilen.

Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter), Solanum Tuberosum Starch (Kartoffelstärke), Sodium Bicarbonate (Baking Soda), C.I.77947 (Zinkoxid), Cocos Nucifera Oil (Kokosöl),  Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil (Traubenkernöl), Tocopherol (Vitamin E), Parfum (Geraniol, Butylphenyl Mehtylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone,  Hexyl Cinnamal, Citronellol, Linalool)

Konsistenz und Ergiebigkeit: Die Konsistenz der Deocreme ist bei Zimmertemperatur fest und etwas körnig (vielleicht aufgrund des Baking Soda?),schmilzt aber leicht und schnell bei Hautkontakt. Was die Ergiebigkeit angeht kann ich nur “WOW!” sagen! Ich habe letztes Jahr im Mai zum ersten Mal die große 50ml Dose der “Herzenslust” Deocreme bestellt und sie hat mir wirklich fast 12 Monate bei täglicher Anwendung gehalten. Das kann ich von keinem anderen Deo behaupten. Die Dosierung ist sehr sparsam und hoch effektiv.

Wirksamkeit und Verträglichkeit: Die Wirksamkeit ist wirklich top! Einmal aufgetragen, haftet die Creme sehr gut auf der Haut, ohne dabei Rückstände oder Flecken auf der Kleidung zu hinterlassen. Der Geruchsschutz hält zwar keine ganzen 24 Stunden, aber mindestens einen halben Tag lang an. Die Verträglichkeit war für mich der letzte Punkt, der mich zu 100% überzeugt hat – meine Haut ist einfach nur gepflegt, schön und entspannt. Hautentzündungen, Pusteln und Reizungen gehören der Vergangenheit an!

Deocreme “Herzenslust

Mein absoluter Lieblingsduft! Ich LIEBE, LIEBE, LIEBE “Herzenslust” und habe es nun zum zweiten Mal bestellt. Es ist ein wunderschönes, facettenreiches Blumenbouquet aus Veilchen, Rose, Ylang-Ylang, Laub und Maiglöckchen. Abgerundet wird die Komposition mit weichen Hölzern und Moschusnoten. Für mich eine Empfehlung an alle, die auf blumige Düfte stehen.

Deocreme “Traumstunden

Traumstunden ist in meinen Augen ein 100%iger Duftzwilling von Superdry Neon Blue EdC! Ich finde man kann deutlich die Birne, Jasmin- und Apfelblüte herausriechen, die man auch in der Kreation von Superdry findet. Wenn ihr möglichst genau wissen wollt, wie “Traumstunden” riecht, solltet ihr euch in den nächsten Douglas oder DM begeben und mal am Superdry Neon Blue EdC schnuppern . Ein tolles Deo für alle, die auf fruchtige Düfte stehen.

Deocreme “Be my Baby

“Be my Baby” ist ein zarter subtiler Babypuderduft. Muss man mögen. Für mich persönlich ist es zu pudrig, süßlich und riecht ein bisschen nach “Oma”. Aber ich bin mir sicher, dass es viele gibt, denen es gefällt. Ich würde nächstes Mal lieber den cremigen “Niveaduft” von “Perfect Day” wählen (siehe unten).

Deocreme-Proben “Anno 1950”, “Luxus”, “Fizzy Day” (LE) und “Perfect Day”

Proben Deocreme Wolkenseifen

 

  • LuxusEin sehr zarter, kaum vernehmbarer,leicht süßlicher Geruch. Ich kann ihn nicht wirklich beschreiben. Er geht auf jeden Fall in die fruchtig frische Richtung. Ich finde den Duft nicht sonderlich bemerkenswert, weder negativ noch positiv. Ich glaube, es ist ein gewisser Standard mit dem man viele Geschmäcker “bedienen” kann.
  • Anno 1950: Auf diesen Duft war ich sehr gespannt und neugierig. Beschrieben wird er als “zuckersüß” und “wie rosa Zuckerwatte”. Die Umschreibung kommt erstaunlich nah dran. Das erste, was mir beim Schnuppern einfällt ist witzigerweise “Mäusespeck”! Kennt ihr noch diese kleinen rosafarbenen und gelben Zuckerschaumstücke? Im Kiosk konnte man damals Mäusespeck in Form von kleinen weichen Schaummäuschen kaufen. Der Duft ist wahnsinnig zuckrig, leicht vanillig und hat eine subtile Zitrusnote. Wie der Süßkram aus unserer Kindheit. 😉
  • Fizzy Day (LE): Fizzy Day gehörte zu einer limitierten Auflage und ist meines Wissens nach nicht mehr verfügbar. Manchmal kommen aber, auf vermehrte Anfrage hin, limitierte Düfte wieder ins Standardsortiment. Fizzy Day ist ein sehr besonderer, außergewöhnlicher Duft, der auf der Webseite mit einem “zitronigen Brausebonbon” verglichen wurde. Ich verstehe wo die Assoziierung herkommt, möchte jedoch noch hinzufügen, dass mich der Duft sehr stark an Gin Tonic erinnert! 😀 Ich persönlich mag den herben, frischen, entfernt holzigen und zitrusartigen Duft von gutem Gin Tonic, allerdings kann ich mir vorstellen, dass es nicht für jedermann ist. 
  • Perfect Day: Riecht 100% wie die blaue Originalcreme von Nivea! ICH LIEBE ES! Für mich ist das DER Duft aus meiner Kindheit und jedes Mal, wenn ich daran schnupper fühle ich mich einfach nur gut, sauber und geborgen. “Perfect Day” wird bei der nächsten Bestellung auf jedem Fall als große Dose bei mir im Einkaufswagen landen und gehört für mich zu meinen Lieblingsdüften. Wer kann dem Duft von Niveacreme schon widerstehen?! 😉

 

 


DISCLAIMER: Ich habe mir alle Produkte von meinem eigenen Geld gekauft. Ich werde nicht für die Erwähnung der hier gezeigten Produkte vom Hersteller bezahlt oder anderweitig entlohnt.

REVIEW OVERVIEW
Verträglichkeit
Ergiebigkeit
Langzeitwirkung
Preis-Leistungs-Verhältnis
SHARE
Vorheriger ArtikelPaleo AIP Ketchup ohne Tomaten (Vegan/Low Carb)
Nächster ArtikelBulletproof Rezept: Reichhaltiger Schokopudding (Keto/Paleo)

Leave a Reply