Cremiges Ranch Dressing (Paleo)

Cremiges Ranch Dressing (Paleo)

1 3441

Das geilste Salatdressing EVER!

Ranch Dressing

Ich bin kein Fan von Salat. Ihr werdet mich im Restaurant NIE einen Salat bestellen sehen! Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass mir das elende Essig-Öl-Dressing meiner Mutter (sorry Mom!) die Lust daran verdorben hat oder ob das Grünzeug für mich bisher immer als “unaufpimpbar” galt. Bis jetzt! Jedenfalls habe ich mit diesem sahning, cremigen Salatdressing meine Begeisterung für Salat gefunden und kaufe derzeit alle Arten von grünen Blättern, die ich dann freudig in meinem Ranch Dressing ertränken kann. YEAH! 🙂

Ich weiß nicht, ob ihr Ranch Dressing kennt, es ist das beliebteste Salatdressing in den USA und wird eigentlich mit Sahne und Sour Cream zubereitet. Dieses Paleo-Rezept kommt komplett ohne jeglichen Milchprodukte aus und basiert auf einer Mischung aus selbstgemachter Mayonnaise und Kokosnussmilch. Ich gehe davon aus, dass die meisten von euch wissen, wie man Mayo zubereitet, deshalb habe ich in meinem Rezept auf die Anleitung verzichtet. Solltet ihr dennoch eine Beschreibung dafür benötigen, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen und ich poste dann nochmal was dazu .

Ok, was macht also dieses laktsosefreie Dressing nun zum besten Salatdressing aller Zeiten? Es ist unglaublich cremig, reichhalting und voller Pepp! Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Wenn ich mir ein Löffelchen davon pur in den Mund stecke muss ich einfach “Mmmmmmh!” machen. Klischee, ich weiß! Ich denke die Kombi aus den Kräutern, frischem Knoblauch und Zwiebeln macht das Ranch Dressing so unglaublich rund und spannend. Damit verwandelt ihr jeden noch so langweiligen Salat in eine Geschmacksbombe, versprochen! Übrigens ist das Dressing super schnell zusammengerührt – mehr als 5 min solltet ihr dazu nicht brauchen.

Das Rezept habe ich übrigens aus dem Nom Nom Paleo: Food for Humans Kochbuch von Michelle Tam kreirt. Ich bin mir noch etwas unschlüssig was das Buch angeht, da ich es zwar schon seit über einem halben Jahr besitze, allerdings kaum etwas daraus nachmache. Viele Basics (wie Gewürzmischungen und Saucen) sind echt top und wurden schon oft von mir nachgekocht, allerdings gibt es in dem Buch viele Rezepte mit Shrimps, Schwein und Bacon. Da ich weder Schwein noch Shrimps esse, fallen viele Rezepte leider für mich flach. 🙁 Mal schauen, was ich noch daraus entnehme, ich muss mich etwas intensiver mit dem Buch beschäftigen.

Viel Spaß beim Salat Essen und Dippen!

Cremiges Ranch Dressing (Paleo)
Serves 4
Write a review
Print
Cook Time
5 min
Cook Time
5 min
Ingredients
  1. 1/2 Tasse* Mayonnaise (am besten selbstgemacht)
  2. 1/3 Tasse* Kokosnussmilch
  3. 1 EL frischen Zitronensaft
  4. 1 EL frische Petersilie
  5. 1 EL frischer Schnittlauch
  6. 1 TL Zwiebelpulver
  7. 1/2 getrockneter Dill
  8. 1/2 TL Salz (nach belieben Abschmecken, aber 1/2 TL reicht meiner Meinung nach)
  9. 1/2 kleine zerdrückte Knoblauchzehe
  10. * Die amerikanische Tassen-Messbecher bekommt ihr günstig bei Amazon. Alternativ könnt ihr mit einer Tasse messen, die genau 250ml fasst (1 cup = 250ml Volumen)
Instructions
  1. Ganz easy: alle Zutaten in eine Dose oder ein anderes verschließbares Gefäß geben und kräftig schütteln. Gut schütteln, bis alle Zutaten miteinander vermischt sind.
  2. Fertig! Nun über Salat geben oder zum Dippen in einer Schüssel servieren.
Adapted from Nom Nom Paleo: Food for Humans
misskay.tv http://misskay.tv/

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 941
Low Carb Omlette à la Thai

0 715

1 KOMMENTAR

Leave a Reply