Veganes Ceviche (Paleo)

0
723
Veganes Ceviche

Das wohl bekannteste peruanische Fischrezept kommt in dieser Version komplett “ohne Augen” ???? aus. Es stammt aus der Feder eines guten Bekannten, der seit einiger Zeit als peruanischer Spezialitäten-Koch den Gaumen der Wiesbadener im Restaurant “Huacas” verwöhnt. Da nicht jeder leichten Zugang zu frischem Fisch hat – und wir auch mal unsere Veggie-Freunde beglücken möchten – greifen wir auf die fleischige Konsistenz von Pilzen zurück. From our house to yours – lasst es euch schmecken!

Das Rezept ist nicht nur einfach, sondern auch preisgünstig! Statt Fisch werdet man nämlich frische Champignons für veganes Ceviche. Diese “garen” dann, genauso wie der tierische Counterpart, in einer pikant-sauer Marinade mit frischem Koriander und Zwiebeln. Normalerweise wird Ceviche auch mit choclo serrano serviert, aber leider haben wir dies hier in Deutschland nicht zur Hand.

Eine kurze Anmerkung zu der Zutat “Rocoto”: Rocoto ist eine süßlich-scharfe Chilischote, die in Südamerika heimisch ist. Diese frisch in Deutschland zu finden ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das Rezept verlangt Gott sei dank “nur” nach der bereits verarbeiteten Rocoto-Paste. Um ehrlich zu sein, lässt sich diese (für mich) ausschließlich online beziehen, da es in meiner Umgebung kaum gut sortierte Latino-Läden gibt. Solltet ihr in der Nähe von Bonn wohnen, dann kann ich euch den Laden “La tienda latina” empfehlen, der zumindest zu meinen Zeit von einer Peruanerin geführt wurde. Ansonsten ist Amazon euer bester Freund. 🙂 

Falls ihr Ceviche machen wollt – egal um welches Rezept es sich handelt – solltet ihr Rocoto-Paste auf keinen Fall überspringen. Rocoto sorgt für den unverwechselbaren Geschmack des Gerichts und lässt sich leider durch nichts vernünftig ersetzen, was bei uns in Deutschland einfacher zu kaufen wäre. Wie schmeckt Rocoto? Ich kann es am besten mit der süße und dem Aroma einer orangfarbenen Paprika vergleichen, die angenehm scharf ist. Irgendwie ist es eine “sonnige”, milde Schärfe. ????

Habt ihr schonmal Ceviche probiert?

Veganes Ceviche

Veganes Ceviche

Veganes Ceviche (Paleo)

Yield: 4

Veganes Ceviche (Paleo)

Ingredients

  • 10 große Champignons
  • Saft von 6 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL gehackter frischer Koriander
  • 1 TL Knoblauchpaste oder zerdrückter frischer Knoblauch
  • 1 TL Rocoto-Paste
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Gekochte Süßkartoffeln zur Deko (optional)

Instructions

  1. Champignons in feine Scheibchen schneiden und in einer großen Schüssel beiseite stellen.
  2. In einer separaten Schüssel den Limettensaft mit dem Koriander, Knoblauch und Rocoto gut verrühren. Nun die Marinade über die Pilzscheibchen geben, gut vermischen. Großzügig mit Salz und etwas Pfeffer abschmicken (Verhätnis 10:1). Schüssel beiseite stellen.
  3. Rote Zwiebel in feine Scheibchen schneiden.
  4. Champignons aus der Marinade heben, auf kleine Schüsseln oder tiefere Teller verteilen. Zwiebelscheibchen und Süßkartoffelstücke wie in den Fotos drum herum anrichten. 1 EL der Marinade pro angerichteten Teller aufheben und darüber gießen. Bei Bedarf etwas Rocoto über das fertige Gericht träufeln.
  5. Genießen! 🙂
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
http://misskay.tv/veganes-ceviche/


DISCLAIMER: Bei den verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte und ich werde am Verkauf beteiligt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Danke für eure Unterstützung!

Leave a Reply