Carob-Protein-Shake + Dual Shaker Giveaway (bis 04.05.15)

Carob-Protein-Shake + Dual Shaker Giveaway (bis 04.05.15)

7 1980

Allergenfreier, Paleo AIP freundlicher Schoko-Shake + Verlosung!

Heute habe ich nicht nur ein neues Rezept für euch, sondern auch ein kleines Geschenk 🙂 ! Wie ich bereits angedeutet hatte, wollte ich mich auf der FIBO 2015 nicht nur nach coolen Sachen umschauen – nein, ich wollte euch auch etwas schönes mitbringen. Und Kinder – ich bin nicht mit leeren Händen nach Hause gekommen! In diesem Kombi-Post zeige ich euch, wie ihr einen leckeren allergenfreien – aber dennoch schokoladigen – Shake mixen könnt und gleichzeitig haben drei Leser die Chance noch einen Dual Shaker abzugreifen.

Dual Shaker Giveaway

First things first!Ich möchte euch gar nicht länger auf die Folter spannen: Die Firma Dual Shaker verlost exklusiv hier auf MissKay.Tv drei seiner Shaker! Ich freue mich wirklich sehr darüber mit euch diese Neuigkeiten teilen zu dürfen, da ich euch wirklich gerne etwas zurückgeben möchte. Ihr habt MissKay.Tv zu dem gemacht was es heute ist und eure Treue motiviert mich immer wieder für euch neue Sachen auszuprobieren und darüber zu berichten. Dafür möchte ich mich bedanken! Die Teilnahmebedingungen findet ihr übrigens unterhalb der Produktvorstellung.

Produktbeschreibung:

  • einzigartiges und weltweit patentiertes Zwei-Kammern-System mit dem man schnell und einfach seine Getränke zusammenmixen kann.
  • benutzerfreundlich und einfach in der Anwendung: Deckel drauf schrauben, schütteln und fertig!
  • fasst bis zu 750ml  Flüssigkeit und 240g Pulver in zwei verschiedenen wasserdichten Kammern.
  • 100% BPA-frei aus nicht-giftigen und qualitativ hochwertigen Materialien hergestellt.
  • Pillbox, bestehend aus vier Kammern: Platz für BCAAs, Aminos, Vitamne oder Kreatin-Pillen
  • Spülmaschinen tauglich 
  • In vielen verschiedenen Farben erhältlich (Blau, Gelb, Grün, Orange und Schwarz)

 

Teilnahmebedingungen:

1) Folgt mir auf Facebook (“Gefällt mir” Button klicken).

2) Folgt Dual Shaker auf Facebook (“Gefällt mir” Button klicken).

3) Hinterlasst mir in einen Kommentar zu diesem Post auf folgende Frage: “Welches Proteinpulver benutz ihr gerade oder möchtet ihr demnächst kaufen?” und in welcher Farbe ihr den Shaker gerne hättet.

  • Pro Gewinner wird nur ein Dual Shaker vergeben. Farbwunsch wird berücksichtigt, kann aber je nach Verfügbarkeit nicht garantiert werden.
  • Die Teilnahme ist bis einschließlich den 04. Mai 2015 (23:59 Uhr) möglich.
  • Die drei Gewinner werden am 05.Mai 2015 per Zufallsprinzip ausgelost und dann auf meiner Facebook-Seite stehen, bitte dann wieder vorbeischauen! Zusätzlich werde ich die Gewinner über eine Facebook-Nachricht kontaktieren. Eure persönliche Daten werden nur zwecks Versand an Dual Shaker weitergegeben und danach von der Firma gelöscht!
  • Wenn ihr noch Minderjährig seid, benötige ich im Falle eines Gewinns das Einverständnis eures Erziehungsberechtigten für die Weitergabe der Adresse an mich.
  • Die Shaker werden von Dual Shaker direkt an euch verschickt. 
  • Verlosung ist offen für Deutschland, Östterreich und die Schweiz.

Carob-Protein-Shake

Auf diesen Shake bin ich gekommen, weil ich mich aktuell wieder mit dem Autoimmun-Protokoll nach Mickey Trescott auseinandersetze. Wer einen empfindlichen Magen hat, wird oftmals auch entsprechend auf herbe Schokolade und Kakaopulver reagieren. Das kann für alle Schokoliebhaber ein richtiger Wehrmutstropfen sein. Aus diesem Grund wollte ich euch Carobpulver vorstellen! Carob ist in Deutschland nicht so richtig bekannt, zumindest sehe ich es hier selten. In Israel habe ich mir die trockenen Schoten immer auf dem Markt gekauft und einfach so geknabbert. Der Geschmack kommt schon sehr nah an Schokolade heran und die Schoten sind von Natur aus angenehm süß. Übrigens isst man die Schoten im Nahen Osten auch gerne bei Magenschmerzen. Schmeckt also nicht nur gut, sondern tut auch gut!

 

Carob-Protein-Shake
Serves 1
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Prep Time
5 min
Ingredients
  1. 300ml Kokosmilch (ich habe Selbstgemachte verwendet)
  2. 1 Portion Proteinpulver eurer Wahl
  3. 2 TL Carobpulver
  4. 1 Tl Ahornsirup oder Sukrin
  5. 1/2 TL Vanille Extrakt
Instructions
  1. Ganz easy mit Shaker: Trockene Zutaten in die Pulverkammer des Dual Shakers geben. Die flüssigen Zutaten in die große Kammer geben. Deckel drauf schrauben und kopfüber schütteln bis sich Pulver und Flüssigkeiten gut vermischt haben.
  2. Falls ihr keinen Shaker zur Hand habt, könnt ihr auch einen Mixer nehmen: Alle Zutaten in den Mixer schmeißen und kraftig mixen.
  3. In ein schönes Glas geben und geniessen! 😉
misskay.tv http://misskay.tv/

 

 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 2435
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 2070
Low Carb Omlette à la Thai

0 1622

7 KOMMENTARE

  1. Hi Miss Kay!
    Ich lese bei dir immer sehr gerne mit jeden neuen Beitrag sehe ich mir sofort an. Finde deinen Schreibstil und deine Einstellung sehr angenehm. Leider habe ich kein Facebook :-/ Hmm dennoch sage ich dir dass ich auch in diesem Moment dabei bin mir neues Sunwarrior Reisprotein zu besorgen und diesmal geschmacksneutral 😉 . Wie findest du es benutzt du es schon länger? LG Christoph 🙂

    • Hi Christoph! Ach du bist ja süß freue mich, dass dir mein Blog Spaß macht. Weißt du was? Du hast einen guten Punkt auf den Tisch gebracht: nicht jeder hat Facebook! Auf welchen Social Channels bist du so unterwges? Ich denke ich sollte, die Teilnahmebedingungen ergänzen. Oh! Sunwarrior Protein! Ich weiß nicht, ob du es in den Fotos gesehen hast, aber ich hatte meinen Shake mit dem “Warrior Blend Natural” gemischt. Darf ich ganz ehrlich mit dir sein? Es war FURCHTBAR! Werde demnächst auch noch eine Review dazu schreiben, weil ich es so schrecklich fand :-P. Erst nachdem ich das Rezept mit Beef Protein gemixt hatte, schmeckte mir mein Carob Shake. Eigentlich sehr schade! ICh habe sooo viel von Sun Warrior gehört und auf der FIBO den Vertrieb getroffen, die mir einige Muster mitgegeben hatten. Ich wollte es wirklich mögen, aber leider schmeckt’s ganz fies. Hast du es schon mal probiert?

  2. Hey. Danke für deine schnelle Antwort. Leider treibe ich mich ja auf garkeinen sozialen Kanälen rum 🙂
    Kann ich folglich leider auch nichts “liken”….na egal.
    Zum Sunwarrior Protein: Das mit dem Geschmack ist so eine Sache. Ich hatte nun 2 Jahre lang die 1kg Packung zuhause da ich doch eher selten mal Eiweiß-Pulverchen verwende. Ich muss sagen ich hasse den Geschmack nicht, aber sonderlich toll ist er natürlich auch nicht. Ich nehme das in Kauf in der Hoffnung auf die Vorzüge bezüglich Verträglichkeit und der Qualität. Hatte allerdings das normale Reisprotein in Vanille und werde mir diesmal das geschmacksneutrale bestellen. Denke das liegt bei allen pflanzlichen Proteinen eben an der Herkunft bzw. dem Rohstoff dass es getreidig schmeckt (oder wie Zement/Sand) 🙂 Andere Proteinmischungen oder dgl. habe ich bis dato noch nicht probiert außer Hanf. Über Alternativen und ein Produktreview würde ich mich freuen. ^^
    LG Christoph

    • Guten Morgen Christoph!
      Ui, du bist also ein “Social-Media-Phobiker” ;-). Ich bin da ganz bei dir was Protein-Pulver angeht. Ich nutze selber nur selten welches, eigentlich nur, wenn ich wirklich tief im Stress stecke und weiß, dass ich zu keiner vernünftigen Mahlzeit komme: Also auf Reisen, an einem Tag mit vielen Meetings und Geschäftsterminen oder wenn einfach die Muße fehlt. Ich war super neugierig auf Sunwarrior, weil die ja mit fermentiertem Pflanzenprotein werben. Zwar stehen Hülsenfrüchte und Reis nicht auf meinem Speiseplan (aufgrund meiner Unverträglichkeit), allerdings war ich in der Hoffnung, dass mir der Fermentierungsprozess entgegen kommt. Leider Fehlanzeige, mir lag das Ganze noch stundenlang schwer im Magen. Dafür kann das Pulver zwar nix, aber für mich ist es definitiv nicht geeignet und vom Geschmack musste ich echt würgen – das war wie Kreide essen! Ich schreibe dazu aber definitiv noch ne Review, vorallem weil ich noch ein anderes Pflanzenprotein von SANN im Peto habe und die zwei vergleichen möchte. Mir sind noch ein Paar Samples übrig geblieben und die werde ich dann verschenken: ohne liken, ohne Social Media, sozusagen: First come, first serve 😉

  3. Auf alles-vegetarisch.de gibt es auch ein Reisprotein aus gekeimtem fermentiertem Bio Reis vielleicht probiere ich das mal aus. LG

  4. Hi!
    Also mit der Verträglichkeit des Proteins habe ich keine Probleme. Wegen des Geschmacks, ich mische es sowieso immer mit Reis- oder Nussmilch, Kakao, Vanille, Zimt und ev. einer Banane. Danach schmeckts garnicht mehr soo schlimm 🙂
    Für die Proben würde ich mich gerne anbieten gg LG

    • Huhu Christoph! Ja, lass mich mal die Proben für den Beitrag abfotografieren und sobald der Post online ist, schreibst du mir einfach in den Kommentaren, dass du sie gerne hättest 🙂 Ich bin derzeit dermaßen überschwemmt mit Kram, dass ich kaum noch durch mein Material durchsteige. Ich habe Ideen und Fotos für die kommenden Monate 😀 Sag mal, bist du Veganer?

Leave a Reply