Paleo Rezept: Green Smoothie (vegan)

Paleo Rezept: Green Smoothie (vegan)

Neulich im Supermarkt stieß ich zufällig auf den neuen Green Smoothie von True Friends. Da ich den grünen Smoothie Hype bereits aus den USA kenne, wurde ich gleich neugierig. So ziemlich jeder bekannte amerikanische Vegan-Blogger hat den einen oder anderen Green Smoothie bereits in die Kamera gehalten, Reviews geschrieben oder seine eigene Kreation publiziert. Dieses grüne Monster ist eine wahre Nährstoff-Bombe und besteht hauptsächlich aus den Superfoods  Spinat und Grünkohl.

Aufrgund der Tatsache, dass es in Deutschland nur in den Wintermonaten Grünkohl gibt und es nicht immer leicht ist wirklisch frischen Blattspinat zu bekommen, hatte ich noch nicht die Möglichkeit gehabt mit einem eigenen Rezept aufzutrumpfen. Bis jetzt! Denn witzigerweise gab es in dem genannten Supermarkt nicht nur den Green Smoothie von True Friends, sondern auch (oh Wunder!) frisch geernteten Grünkohl und feinen Blattspinat. Da musste ich einfach zu greifen!

So sieht übrigens das gekaufte Kommerz-Produkt aus:

Noch im Auto habe ich das Ding geext. Schmeckt nicht schlecht! Das Witzige ist jedoch: es hat sich rausgestellt, dass das Glas der Flasche giftgrün gefärbt und die eigentliche Farbe des Smoothies  eher ein etwas unapetitliches Durchfall-Braun ist. 😀 Liegt am Oxidierungsprozess… . Aber die schlauen Marketing-Menschen wissen sich ja mit praktischen Verpackungstricks zu helfen.

Mit ca. 3EUR pro kleine Flasche, gelten die Smoothies von True Friends jedoch leider nicht als budgetfreundlich. “Das muss auch anders gehen”, dachte ich mir und habe mich von der Zutatenliste auf dem Fläschen zu einem eigenen Rezept inspirieren lassen. Das Ergebnis lässt sich meiner Meinung nach schmecken und sehen – sofern man den Smoothie nach dem Zubereiten sofort trinkt. Ich habe noch etwas Weizengrasspulver, Vanilleessenz und Honig hinzugefügt, um die Sache runder zu machen. Für mich definitiv eine Alternative zum teuren Kommerz-Produkt! Was meint Ihr?

Zutaten (für 1 Portion)

  • 300ml Mandelmilch
  • 1-2 handvoll frischer Grünkohl (gewaschen)
  • 1-2 handvoll frischer Spinat (gewaschen)
  • 1 Banane
  • 1 kleiner Apfel
  • 1/2 Birne
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 TL Vanilleessenz (optional)
  • 1 Messerspitze Matcha-Pulver
  • 1 TL Weizengrasspulver (optional)
  • 1 TL Honig (optional und veganisierbar mit Agaven- oder Ahornsirup)

>

  • Mandelmilch und Grünkohl in einen Behälter geben und mixen. Portionsweise vorgehen, bis alles püriert ist.
  • Ein feinmaschiges Sieb über eine Schüssel geben und die Mixtur abseihen. Mit einem Löffel die Flüssigkeit aus dem pürrierten Grünkohl durch das Sieb hindurch drücken. Die ausgepressten Grünkohlreste entsorgen und die aufgefangene Flüssigkeit zurück in den Mixbehälter geben.
  • Schritte 1 und 2 mit dem Spinat wiederholen.
  • Aufgefangene Flüssigkeit zurück in den Mixbehälter geben und nacheinander die Banane, Birne und den Apfel pürieren bis der Smoothie glatt und klumpenfrei ist.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut durchmixen.
  • In ein hübsches Glas geben, direkt trinken und sich wie Hulk fühlen! 🙂
Green Smoothie - Hulk approved! :)
Green Smoothie – Hulk approved! 🙂

 

Habt Ihr schonmal einen Green Smoothie probiert oder schreckt euch der Gedanke an Grünzeug im Getränk eher ab?

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 2104
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 1862
Low Carb Omlette à la Thai

0 1442

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply