Paleo Rezept: Käseküchlein mit Karamell-Glasur (Vegan)

Paleo Rezept: Käseküchlein mit Karamell-Glasur (Vegan)

0 2880
Paleo Käseküchlein mit Karamellsauce
Food Porn!

Ich muss zugeben, dass dieser tolle Paleo Nachtisch nicht auf meinen eigenen Mist gewachsen ist. Ich habe mich von einem Eintrag auf cleaneatingwithadirtymind.com inspirieren lassen und das Originalrezept nur ganz leicht verändert. Ich will auch gar nicht lange drum herum schwafeln nur soviel will ich noch sagen: das Rezept ist ein bisschen aufwendig, aber es lohnt sich in jedem Fall!

Es ist dekadent und zudem noch ein Augenschmaus – perfekt nach einem Dinner mit Freunden oder einfach so zwischendurch. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Zutaten (für ca. 12 Stück)

Für den Boden:

Für die Füllung:

Für das Karamell:

(Messbehälter für das amerikanische “Tassen”-System gibt’s übrigens auch bei Amazon. Alternativ könnt ihr auch mit einem Becher messen, der genau 250ml fasst.)

Zubereitung des Kuchenbodens:

Zubereitung der Füllung:

      1.  Eingeweichte Cashewkerne mixen bis sie zu Brei werden.
      2. Alle restlichen Zutaten- außer des Zitronensafts- zu dem Brei geben und  gut mixen.
      3. Füllung mit Zitronensaft nach Belieben abschmecken.
      4. Alles noch einmal gut mixen bis die Füllung cremig und glatt ist. (Sollte sie zu dickflüssig werden, kann man die Konsistenz mit etwas Kokosmilch strecken).
      5. Muffinblech aus dem Gefrierschrank holen und die Füllung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Danach wieder in den Gefrierschrank für ca. 1 Stunde stellen.

Zubereitung der Karamell-Glasur:

      1. Kokosmilch, Butter oder Ghee und Kokosblütenzucker auf niedriger Hitze in einem mittel großen Topf unter ständigem Rühren erwärmen.
      2. Nach ca. 5 min sollte das Ganze zu köcheln beginnen.
      3. Vanille-Exrakt und Salz hinzugeben und auf mittlerer bis hoher Hitze 1 min lang kochen lassen.
      4. Vom Herd nehmen und Mixtur glatt rühren. Abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen.
      5. Nachdem das Karamell abgekühlt ist, sollte es eine dickflüssige, zähe Konsistenz haben.

 

Glasieren:

      1. Nach einer Stunde das Muffinblech aus dem Gefrierschrank holen und das Karamell mit einem kleinen Löffel auf die einzelnen Förmchen verteilen. Fertig!

Die Käseküchlein müssen übrigens weiterhin im Gefrierwach aufbewahrt werden. Einfach 15 min vor dem Verzehr herausholen und bei Zimmertemperatur erwärmen lassen. Somit solltet ihr jetzt jederzeit einen leckeren Paleo Nachtisch parat haben, wann immer ihr Lust darauf habt. 🙂

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 2104
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 1862
Low Carb Omlette à la Thai

0 1442

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply