The Meat Makers Beef Jerky & Beef Bites (Review)

The Meat Makers Beef Jerky & Beef Bites (Review)

0 1158
The Meat Makers Beef Jerky

Es gibt aufregende Produktneuheiten von The Meat Makers! Vor einigen Wochen erhielt ich ein Testpaket mit zwei neuen Produkten – den Beef Bites und den neuem Beef Jerky im handlichen Format. Neu ist die Herstellungsweise und das verlängerte Haltbarkeitsdatum von drei Jahren. Ich habe für euch den Geschmackstest gemacht.

The Meat Makers Beef Jerky

Bisher hatte ich mit dem Gourmet Beef Jerky von The Meat Makers Bekanntschaft geschlossen und diese auch ausgiebig getestet (hier geht’s zu meinem Geschmacksbericht). Generell lässt sich sagen, dass von allen Jerky-Produkten, die ich ausserhalb der USA probieren konnte, The Meat Makers mit Abstand die schmackhaftesten und qualitativ hochwertigsten Produkte herstellen. Und nein, ich werde nicht für meine Meinung oder die Erwähnung der Produkte bezahlt. Ja, ich habe insgesamt vier Proben erhalten – kosten- und bedingungslos möchte ich erwähnen! Ich freue mich immer wieder Neues auszuprobieren und scheue nicht davor meine ehrliche und unabhängige Meinung abzugeben. Ich bin der festen Ansicht, dass Ehrlichkeit und Transparenz allen dient – meinen Lesern, den Firmen und mir. Warum? Nun ja, ein Hersteller profitiert immer von ehrlicher Kritik, sei sie nun gut oder schlecht. Mir selber brauche ich nicht in die Tasche zu lügen und meine Leser bescheiße ich schon dreimal nicht. In meinen Augen schadet man sich mit gefakten Reviews nicht nur selbst und seinem eigenen Image, man kommt damit auch nicht weit . Ich weiß, dass meine Leser intelligente und belesene Menschen sind und diese zu verarschen liegt mir absolut fern. So, jetzt kennt ihr auch dazu meinen Standpunkt . 🙂 Let’s get to the review, shall we? 😉

Beef Jerky (Original) – Tactical Food

Das sagt der Hersteller: Dies ist aktuell die neueste Produktlinie von The Meat Makers und wird auch als das “taktische Beef Jerky” bezeichnet. Die mageren Beef Cuts sind leicht gewürzt , wurden sorgfältig luftgetrocknet und anschließend sicher verpackt. Dank der speziellen Folienverpackung ist eine Mindesthaltbarkeit von drei Jahren garantiert. Wie immer, verwenden The Meat Makers nur natürliche Inhaltsstoffe, keinerlei Chemikalien oder Konservierungsstoffe. Entwickelt wurde diese taktische Produktlinie nicht nur für’s Militär, sondern auch für nautische Expeditionen, extreme Witterungsbedingungen, Notrationen und Sportstätten. Der perfekte Snack für Outdoorsportler! 

Herstellerwebseite: themeatmakers.com

Produkte erhätlich bei: Amazon.de

Geschmackstest: Als Erstes fällt mir auf, dass das taktische Beef Jerky sehr easy zu kauen ist! Das kann man wirklich nicht von allen Jerkies behaupten. Wenn ich so recht überlege, dann kann es wirklich sein, dass es von allen Jerkies, die ich bisher verkostet habe, das am Einfachsten zu kauen ist. Die Tatsache, dass dieses Dörrfleisch-Produkt nicht so übersalzen, wie es leider so oft der Fall ist, gefällt mir besonders gut! Nichts ist tragischer, als ein überenthusiastisches Seasoning. 🙂 Beim Original Flavor könnt ihr jedoch ohne Bedenken zugreifen. Darüber hinaus ist die Textur wunderbar feinfasrig (wie ihr auch in den Fotos erkennen könnt) und ermöglicht ein schnelles Zersetzen bereits im Mund. Vom Geschmack her empfinde ich das Beef Jerky als angenehm “frisch”, leicht eisenhaltig und sehr naturbelassen vom Aroma. Der Salzgehalt ist wirklich nicht zu viel und nicht zu wenig- perfekt getroffen!

Beef Bites 

Das sagt der Hersteller: Der Klassiker. Die mageren Rindfleischstücke aus 100% gehacktem Beef (diese Produktionsweise macht die Stücke noch zarter), sind leicht gewürzt, luftgetrocknet und sicher verpackt. Dieser leckere und proteinreiche Snack ist geeignet für nach dem Training, zum Campen oder einfach nur so zwischendurch.

Herstellerwebseite: themeatmakers.com

Produkte erhätlich bei: Amazon.de

Geschmackstest: Ich muss gestehen, dass ich die Sojasauce und Gewürze (Knoblauch?) recht klar herausschmecken kann. Die Würzmischung steht hier geschmacklich auf jeden Fall im Vordergrund. Ausserdem fällt mir auf, dass sich die Beef Bites definitiv schlechter zerbeißen lassen, als das Original Jerky. Keine Ahnung woran das liegt, ob ich nun ein Montagsprodukt erwischt habe oder das restliche Batch auch so ist. Jedenfalls finde ich nicht, dass sich die Beef Bites leichter kauen lassen, im Gegenteil. Nichtsdestotrotz darf man nicht außer Acht lassen, dass es sich hier um ein Naturprodukt handelt.

 

Fazit

Ich persönlich bevorzuge ehrlich gesagt das Beef Jerky. Allein aufgrund der Tatsache, dass dieses keine Sojasauce enthält (die ja streng genommen, nicht zur Paleo-Ernährung gehört). Mich überzeugt die feinfasrige Struktur, das leichte Kauen und Zersetzen im Mund und der grandiose “beefige” Geschmack! Wer jedoch kein Problem mit Soja hat, auf eine gute Gewürzmischung steht und den das Kauen nicht stört, ist mit den Beef Bites gut aufgehoben. An der Qualität des Fleisches (österreichisches Weiderind) ist absolut nichts auszusetzen, es ist hervorragend, clean und hormonfrei, so wie man es von The Meat Makers gewöhnt ist.


 


DISCLAIMER: Mir wurden die Produkte kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich werde nicht für die Erwähnung der hier gezeigten Produkte vom Hersteller bezahlt oder anderweitig entlohnt.Bei den verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte und ich werde am Verkauf beteiligt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Danke für eure Unterstützung!

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 1737
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 1571
Low Carb Omlette à la Thai

0 1205

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply