Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

0 2073

Erdbeeren + weiße Schokolade = Summer Love!

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

Was passt besser in einen Frühsommer-Kuchen als weiße Schokolade und Erdbeeren?! Witzigerweise basiert dieses neue Rezept auf einem konventionellem alten Rezept von mir, das ich bereits in 2006 auf chefkoch.de geteilt hatte. Damals hatte noch keine Sau von “Paleo” gehört und ich schaufelte mir nichts ahnend Getreide rein (den Kuchen habe ich damals übrigens für einen Schulfreund gebacken). Naja, jedenfalls wurde mein altes Rezept innerhalb kürzester Zeit zum Renner auf chefkoch.de . Aus der Vergessenheit aufgetaucht, komme ich nun endlich dazu es gleich in drei verschiedenen Aufmachungen zu präsentien: Paleo, vegan und Low Carb! Bäm! 😀

Um nochmal das Thema Sommer aufzugreifen: Ist das Wetter bei euch auch so besch*ssen?! Bei uns ist es grau, grau, regnerisch und grau! Ich bin heute morgen beim Gassigehen gut ‘ne Stunde durch den Nieselregen gelatscht, was bei 13°C nicht besonders viel Spaß macht. Vor ner Stunde hat sich auch noch Halskratzen bemerkbar gemacht – “toll”! So habe ich mir den Sommer nicht vorgestellt, fühlt sich eher wie Herbst an 🙁 Da ziehe ich mir lieber ein Stück von meinem weißen Schokoladenkuchen mit Erdbeeren und einen leckeren Espresso rein, während draußen das Wetter macht was es will. 

Morgen kommt auch kein Game of Thrones mehr, irgendwie komisch, weil ich die letzten Wochen ständig dem Montag Abend entgegen gefieberte. Aber auch das ist nun passé, das Season Finale war sowieso ‘ne Zumutung und ich habe geschimpft wie ein Rohrspatz! Und auf so ‘ne Plörre habe ich tatsächlich ein Jahr lang gewartet? Es gibt kein Wiedersehen nächstes Jahr, denn ich mache Schluss mit dir Game of Thrones! Da ziehe ich mir lieber die Bücher rein… . 

Ok, genug rumgeschimpft, zurück zum Wesentlichen – der weiße Schokoladenkuchen mit Erdbeeren kann an drei verschiedene Lifestyles angepasst werden: Vegan, Paleo und Low Carb. Dafür müssen einige Elemente ausgetauscht werden und das möchte ich jetzt gerne tun, damit es im Rezept zu keinen Verwirrungen kommt.

Paleo: für euch bleibt im Rezept alles wie gehabt. Solltet ihr derzeit Paleo AIP machen, könnt ihr alles durchziehen, bis auf das Eigelb in der Füllung, hier könnt ihr stattdessen, wie die Veganer auch, Tapiokamehl zum Andicken nehmen. 

Veganer: Das Eigelb und die Gelatine müssen in eurem Fall gegen vegane Versionen ausgetauscht werden. Die Gelatine im Kuchenboden könnt ihr mit Agar Agar oder Pektin austauschen. Bitte beachtet hierbei die Packungsanweisung des jeweiligen Produktes, die Menge soll ein Ei ersetzen. Für das Eigelb in der Füllung könnt ihr einfach 2 EL Tapiokastärke nehmen und mitkochen, bis die Füllung eindickt. 

Low Carb: Für euch ist der Austausch des Zuckers in der Füllung wichtig. Ich empfehle euch den Einsatz von Sukrin plus, damit habe ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Ggf. könnt ihr sie auch noch mit flüssigem Stevia abschmecken. 

Rindergelatine von Great Lakes

Die Rindergelatine von Great Lakes gibt’s übrigens bei iherb.com. Es müsste auch mit Schweinegelatine funktionieren, allerdings habe ich damit keinerlei Erfahrung, da ich kein Schwein esse und aus diesem Grund immer auf Great Lakes zurückgreife. Bei Amazon gibt’s das Produkt auch, allerdings zu einem völlig abgedrehten, astronomischen Preis. Deshalb habe ich euch iherb.com verlinkt. Your welcome 😉 !

So, ich hoffe, ich habe an alle(s) gedacht. Solltet ihr noch Fragen haben, hinterlasst mir bitte einen Kommentar und ich kümmer mich drum. Happy Baking! 🙂

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)

Weißer Schokoladenkuchen mit Erdbeeren (Paleo/Vegan/Low Carb)
Serves 8
Write a review
Print
Für den Kuchenboden
  1. 1/2 Tasse* Kokosmehl
  2. 1/4 Tasse* Tapioka Stärke
  3. 1 EL Great Lakes Gelatine (Bezugsquelle s. Post) + Wasser ODER Agar Agar
  4. 1/3 Tasse* weiches Kokosfett (Palmin)
  5. 6 EL eiskaltes Waser
Für die Füllung
  1. 1 Tasse* Kakaobutter
  2. 1 Tasse* Kokosmilch
  3. 2-4 EL Kokosblütenzucker ODER Sukrin
  4. flüssiges Stevia nach Geschmack (optional)
  5. 1 Eigelb ODER 2 EL Tapiokastärke
  6. 400g frische Erdbeeren zum Garnieren
Zubereitung des Kuchenbodens
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Kokos- und Tapiokamehl in eine große Schüssel geben.
  3. Nun entweder die Gelatine ODER das Agar Agar (nach Packungsanleitung) zubereiten. Für die Gelatine einfach 1 EL Gelatinepulver mit 1 EL kaltem Wasser mithilfe einer Gabel verrühren bis eine gummiartige Masse entsteht. Sofort 2 EL heißes Wasser hinzufügen und mit der Gabel schlagen, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat und leicht schaumig geworden ist.
  4. Gelatine/ Agar Agar zu der Mehlmischung geben und mit einem elektrischen Schneebesen auf niedriger Geschwindigkeit kurz miteinander verrühren. Keine Sorge, es ist normal, dass die Masse krümelig ist!
  5. Nun das weiche Kokosfett hinzugeben und gut vermischen.
  6. Das kalte Wasser hinzufügen und wieder gut verrühren. Ja, es ist immernoch ok, wenn der Teig krümelig ist. Alles gut. 😉
  7. Den Teig sofort in eine runde Springform geben, am Boden mit den Händen platt drücken und den an den Seiten leicht hochdrücken, sodass ihr einen Kuchenrand bildet. Springform in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung der weißen Schokoladenfüllung
  1. Kokosmilch in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Sobald die Kokosmilch heiß ist, die Kakaobutter hinzufügen und unter stetigem Rühren schmelzen lassen.
  2. Die heiße Creme nun vorsichtig und NACH GESCHMACK mit der Süße eurer Wahl (also entweder Kokoszucker oder Sukrin) abschmecken und ggf. mit flüssigem Stevia abrunden (falls ihr Sukrin verwendet).
  3. Nun kommen wir zum letzten flexiblen Schritt: wenn ihr das Eigelb verwendet, nehmt nun die Creme vom Herd und rührt das Eigelb schnell ein. Wenn ihr die vegane Version bevorzugt, gebt einfach 2 EL Tapiokastärke zur Creme hinzu und lasst sie unter stetigem Rühren auf dem Herd kochen bis die Füllung angedickt ist.
  4. Füllung nun auf den Kuchenboden gießen und die Springform auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 25min lang backen.
  5. Die Füllung ist nach der Backzeit immernoch leicht weich. Kuchen in der Springform deshalb abkühlen lassen und anschließend nochmal in den Kühlschrank stellen, bis er komplett erstarrt ist.
  6. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und entweder in Scheibchen schneiden oder halbieren.
  7. Den Abgekühlten Kuchen aus der Springform lösen, die Erdbeeren drauf verteilen und servieren!
Notes
  1. * Die amerikanische Tassen-Messbecher bekommt ihr günstig bei Amazon. Alternativ könnt ihr mit einer Tasse messen, die genau 250ml fasst (1 cup = 250ml Volumen)
misskay.tv http://misskay.tv/

DISCLAIMER: Bei den verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Affiliate Links dienen zum schnellen Auffinden der Produkte und ich werde am Verkauf beteiligt. Die Produkte können selbstverständlich auch anderweitig gekauft werden. Danke für eure Unterstützung!

ÄHNLICHE ARTIKEL

Paleo Brot

0 2435
Low Carb Pizza mit Fleischkruste

0 2070
Low Carb Omlette à la Thai

0 1622

KEINE KOMMENTARE

Leave a Reply